Aber bitte mit Sahne...;-)

stand der Lady der Sinn nach Amusement einer ganz speziellen Art. Alles begann damit, daß ich die Herrin anrufen musste. Sie sprach mit einer Stimme, die besagt, daß sie in absoluter Spiellaune war. Das hieß für mich: Achtung Aufgepasst!

Sie sagte mir, ich habe eine halbe Stunde Zeit, mich in ein ganz bestimmtes Café zu setzen. Mein Handy sollte immer griffbereit sein. Sobald ich mich an einen bestimmten Tisch gesetzt hatte, sollte ich sie sofort anrufen.


"Beschreibe mir die Bedienung", lautete ihre knappe Anweisung. "Ähm, sie kommt gerade", flüsterte ich ins Telefon.


"Beschreibe sie mir, ", sagte sie leise aber fordernd.
"Sie ist ca. 1,78 m groß und sehr schlank, vielleicht 23. Sie hat leicht rötliches Haar und sehr viele Sommersprossen", flüsterte ich ins Telefon. Sie war mit meinen Auskünften nicht zufrieden.

"Was trägt sie für Schuhe, kannst Du sehen, ob sie einen BH trägt? Sind die Fingernägel lang oder kurz, trägt sie Lippenstift?", fragt Lady Josephine.

Jetzt musste ich mich beeilen, da sich die Bedienung wieder in meine Richtung bewegen wollte. "Also, die Bedienung hat kurze, unlackierte Fingernägel und trägt nur Lipgloss, einen BH kann ich nicht ausmachen, dafür sitzt die Bluse zu weit und die Brust ist relativ klein. Sie trägt Pumps mit einem kleinen Absatz in schwarzem Lackleder.

"Lege das Telefon mitten auf den Tisch, ich werde dir die Bestellung sagen. Während du sie laut der Bedienung wiederholst, hast du auf die Schuhspitzen der Bedienung zu blicken!"

"Bestelle eine Tasse Tee mit den Worten: Eigentlich habe ich es nicht verdient, von ihnen bedient zu werden, aber ich wäre ihnen sehr dankbar, wenn sie mir eine Tasse Tee bringen könnten, gnädiges Fräulein"

Mein Puls ging in die Höhe. Ich schluckte und versuchte so souverän wie möglich meine Tee-Bestellung loszuwerden, indem ich dieser jungen Dame unverwandt auf die Schuhspitzen starrte. Ich nahm wieder das Telefon an mein Ohr und meine Lady forderte mich auf, den Tee sofort nach Erhalt zu bezahlen. Nachdem dieser Teil erledigt war, verlangte sie von mir, mit diesem Glas Tee und dem Telefon nun die Toilette dieses Cafés aufzusuchen. Ich musste wieder schlucken, da mir ein Licht aufging, was sie mit mir vor hat. Ich schlich mehr oder weniger in den hinteren Bereich des Cafés und drückte die Türe zur Herrentoilette mit dem Ellenbogen und meiner Schulter auf. Zum Glück war ich allein in diesem Moment.

"So, mein Lieber, du wirst jetzt diesen Tee mit einem schicken Sahnehäubchen verzieren, das Telefon immer am Ohr. Und wehe, es geht ein Tröpfchen daneben! Anschließend wirst du mit diesem Tee ins Café zurückkommen. Es war einfach genial. Ich schloss mich in die Toilette ein und stellte das Glas Tee auf den Spülkasten, öffnete meine Hose und ...musste weiterhin per Handy mit ihr plaudern. Meine Anspannung war mittlerweile so groß, dass ich es als Leichtigkeit empfand, mich innerhalb von einer Minute in dem Tee zu ergießen.

Dann forderte sie mich auf, mich mit dem Tee an den Tisch zu setzen. Als ich den Tisch erreichte, war ich sehr überrascht, daß mich die Lady an diesem Tisch empfing. Sie bestellte für sich selbst einen Latte Macchiato und währenddessen wir dort in dem Café saßen, mußte ich ihr genau beschreiben, wie mein ungewöhnliches Getränk schmeckte und sich auf der Zunge anfühlte. Sie hatte nun ein sehr zufriedenes Lächeln. Und das gefiel mir außerordentlich.

"Wenn du deinen Tee getrunken hast, wirst du der Kellnerin zum Bezahlen winken. Wenn sie kommt, fragst du sie, ob sie Lust hätte, sich mit dir zum Kaffee zu verabreden. Was die Direktheit beim starken Geschlecht für Folgen haben kann....man wird sehen.

Dann wirst du mir unauffällig folgen und dich in meinen Wagen setzen. Sofort wirst du anfangen, dir im Auto auf dem Rücksitz die gesamte Kleidung abzuziehen. Nur noch deinen dunklen Trenchcoat wirst du tragen. Darunter ist nichts, auch an deinen Füßen ist nichts. Du weisst nicht, wo die Herrin hinfährt. Sie verschleppt dich...

 

lady-josephine.ch


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BDSM & FETISCH ATELIER LADY JOSEPHINE
Termin nach Vereinbarung

PHONE +41 (0)79 894 6672